Holland 2024 - Seite 1 von 3
Holland 2024 Mülheim an der Ruhr (01.04.2024)
Kein Aprilscherz! Am 01.04. ging es mit dem Wohnmobil Richtung Holland.
Holland 2024 Ijsselstein NL (01.04.2024)
Ankunft am Jachthafen Marnemoende vor den Toren von Utrecht.

Schöner Platz direkt am Wasser. Übernachtung 26€, V+E sowie Strom und Wasser inklusive. Shop und Restaurant vorhanden, ansonsten JWD.

Bis Utrecht sind es mit den Rädern 14 km, allerdings soll es morgen viel regnen. Mal schauen!

Gegen Abend haben wir noch einen kleinen Spaziergang gemacht und danach gab es eine leckere Gulaschsuppe.
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Ijsselstein NL (02.04.2024)
Guten Morgen. Wir haben sehr gut geschlafen und lecker gefrühstückt.
Holland 2024 Die Räder stehen fertig vor dem Wohnmobil. Hoffentlich kommen wir trocken nach Utrecht.
Holland 2024
Holland 2024 Die erste Regenpause haben wir in einem schönen Café verbracht.
Holland 2024 Dom.
Holland 2024
Holland 2024 Utrecht ist mit ca. 360.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt der Niederlande. Utrecht hat Ähnlichkeit mit Amsterdam, ist aber nicht so rummelig. Auf jeden Fall lohnt sich der Besuch.
Holland 2024
Holland 2024 Shopping-Mall.
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Haastrecht / Gouda NL (03.04.2024)
Da morgen das erste Mal in diesem Jahr in Gouda Käsemarkt ist haben wir nur außerhalb auf einem Bauernhof einen Stellplatz bekommen (Hofstede Kloosterstein, 25 € inkl. V+E, Strom, Wasser und >100 Mbit Wifi, Gouda mit Rad ca. 5,5 km).
Holland 2024 Auf dem Weg nach Gouda hat es etwas geregnet und auch in Gouda haben wir zunächst in einem Café den Regen abgewartet. Danach gab bei Wind und wechselndem Wetter einen Rundgang durch den Ort.

Höhepunkt und zugleich Mittelpunkt ist das imposante Rathaus auf dem riesigen Marktplatz.

Auf der Rückfahrt hatten wir mit dem Wetter mehr Glück und dann auch noch Rückenwind. 
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Haastrecht / Gouda NL (04.04.2024)
Es hat die ganze Nacht und auch den gesamten Morgen geregnet und gestürmt. Gegen 11:30 Uhr zog es dann auf, sodass wir mit den Rädern nach Gouda zum ersten Käsemarkt dieses Jahres fahren konnten.
Holland 2024 Wir hatten Glück, dass sich auch die Sonne gezeigt hat. Auch das Rathaus konnte besichtigt werden.
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Von den oberen Etagen hat man einen phantastischen Blick auf den Markplatz. Auf dem Rückweg haben wir noch bei Jumbo eingekauft und zurück auf dem Stellplatz gab es dann Kaffee und Kuchen. Zeitgleich fing es wieder an zu regnen. Perfektes Timing!
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Nachdem wir ausgiebig gechillt hatten ging es gegen Abend noch einmal mit den Rädern in den Ort.
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Noordwijk NL (05.04.2024)
Gegen Mittag sind wir nördlich von Noordwijk auf dem Campinplatz „Le Parage“ angekommen. Wir haben einen großzügigen Platz in der Nähe der Einfahrt mit Wasser und Strom (Nr. 12) und zahlen pro Tag inkl. Nebenkosten, Hund und Kurtaxe 45 €. Wir haben den Platz für vier Tage gebucht (und dann noch zwei Tage nachgebucht), um die Umgebung zu erkunden. 
Holland 2024 Zunächst ging es mit den Rädern vorbei an Tulpen- und anderen Blumenfeldern über Noordwijkerhout nach Noordwijk.
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024
Holland 2024 Am Abend gab es in Noordwijk Indonesische Reistafel. Anschließend ging es durch die Dünen zurück zum Campingplatz. 
Holland 2024
Holland 2024